Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

zum gestrigen Trainingsstart (12.06.17) durften wir ein weiteres neues Gesicht in Aubstadt begrüßen. Julius Büttner (geb. 28.03.1998) streifte das 1. Mal das Trainingsoutfit des TSV über. Der künftige Student der Sportwissenschaften, der derzeit noch sein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei der DJK Salz als Jugendübungsleiter ableistet, unterschrieb kurz vor Trainingsbeginn einen Vertrag ab der kommenden Spielzeit in Aubstadt.

Wir freuen uns sehr, dass sich der Offensivspieler dem Bayernligakader des TSV angeschlossen hat. Nach fußballerischen Anfängen beim VfB Burglauer ging es für ihn weiter zum TSV Münnerstadt, von wo seit seinem Wechsel 2011 für den TSV Großbardorf in sämtlichen Jugendmannschaften gespielt hatte. Neben der Finalteilnahme am U15 Baupokal und der Berufung in die Nordbayernauswahl waren die beiden Spielzeiten in der U15 Bayernliga sowie der U19 Landesliga, in der Julius bis zu seiner Verletzung in 13 Einsätzen 11 Tore erzielt hat, seine schönsten Erlebnisse.

Zum Wechsel nach Aubstadt kam es wie er sagt aufgrund der durchweg positiven Gespräche mit dem Trainerteam um Josef Francic.
Anbei das Statement von Julius Büttner:
„Es gab mehrere interessante Angebote, jedoch habe ich mich mit dem TSV Aubstadt für eine Mannschaft entschieden, die auch im kommenden Jahr in der Bayernliga wieder weit oben mitspielen wird. Außerdem hat sie mit ihrer Qualität und ihrem familiären Umfeld die optimalen Voraussetzungen, um mich persönlich weiterzuentwickeln, sodass ich in naher Zukunft eventuell sogar die Chance habe in der Regionalliga zu spielen. In ersten Trainingseinheiten die ich mit der Mannschaft absolvieren durfte, konnte ich mich schon von den Trainingsbedingungen in Aubstadt überzeugen. Das Niveau ist sehr hoch, trotzdem wird viel gelacht und man ist nicht zu verbissen und ernst. Ich freue mich schon sehr auf die neue Aufgabe und möchte die nächsten Schritte meiner Entwicklung in Aubstadt angehen.“

„Julius ist wie Steffen Behr ein charakterlich starker, noch sehr junger, talentierter Spieler, der trotz seines Alters schon jetzt enormes Potential aufweisen kann. Das Trainerteam setzt große Stücke auf Julius und möchte ihm den nötigen Freiraum und die nötige Unterstützung geben, damit dieser sein Talent vollends entfalten kann.
Damit ist unser Kader nach weiteren Zugängen von Marino Müller, Christoph Schmidt, Steffen Behr (alle FC 05 Schweinfurt) und Benny Stöcker (DJK Dampfach), sowie Abgängen von Uli Scheidel (Unterpleichfeld), Jonas Schirber, Niklas Müller (beide Unsleben), Jonas Alber (Großbardorf) erstmal komplett und startet schon am kommenden Sonntag (17:00 in Mühlbach) mit einem Trainingsspiel gegen den Landesligisten ASV Rimpar in die neue Bayernligasaison 17/18, die sehr spannend werden dürfte.
Weitere Informationen zum Vorbereitungsplan und zur Kaderpräsentation folgen in Kürze“, so die abschließenden Worte des Pressesprechers Philipp Müller.

Anlagen
Bild mit Julius Büttner, sowie Herbert Köhler (1. Vorsitzender TSV) und Philipp Müller (TSV- Öffentlichkeitsarbeit).
Foto: Daniel Raab