Folgt uns auf Facebook!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
6 Tage vor
TSV Aubstadt e.V.

Jannik Fippl verlässt den TSV nach einem halben Jahr


Die Kaderplanungen schreiten voran. Mit Jannik Fippl verlässt uns ein Innenverteidiger in Richtung Berlin.

Die Bestrebungen den Kader über den Winter etwas auszudünnen sind weiter durchgeführt worden. Mit Jannik Fippl (20.02.2000) verlässt uns der erst im Sommer zum TSV dazugestoßene Verteidiger in Richtung Berlin. Jannik kam in der Hinrunde auf für ihn lediglich 8 unbefriedigende Einsätze in unserer Elf. Da unsere Abwehrzentrale gut besetzt ist oder mit flexibel einsetzbaren Spielern (Ben Müller, Marcel Volkmuth) aufgefüllt werden kann, ging die Vereinsführung in der Winterpause offen auf Jannik zu. Dieser sondierte den Markt und fand nun bei der Tennis Borussia in Berlin (Regionalliga Nordost) eine neue Heimat. Er spielte auch schon am vergangenen Wochenende sein erstes Vorbereitungsspiel für seinen neuen Klub.

„Es war schon immer ein Traum in einer der größten Städte in Deutschland Fußball zu spielen. Als die Vereinsführung in der Pause an mich herantrat entschied ich mich den Markt nach neuen Optionen abzusuchen. Dass es dann mit der TB Berlin geklappt hat, stimmt mich zuversichtlich für die kommenden Jahre in meiner Karriere. Ich möchte mich dennoch bei den Verantwortlichen des TSV bedanken und wünsche dem Team viel Erfolg in den kommenden Spielen.“ so Fippl zu seinem Abgang.

„Jannik ist leider nicht so oft zum Zug gekommen, wie er es sich gewünscht hätte. Deshalb war es für beide Seiten ein logischer Schritt sich nun im Winter zu trennen. Wir wünschen Jannik viel Erfolg in Berlin und bedanken uns für seinen Einsatz in der Vorrunde. In Erinnerung wird sicherlich sein Siegtreffer gegen die Pipinsrieder bleiben.“ so Coach Viktor Kleinhenz abschließend.

#diemachtimgrabfeld
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Jannik Fippl verlässt den TSV nach einem halben Jahr
 
 
Die Kaderplanungen schreiten voran. Mit Jannik Fippl verlässt uns ein Innenverteidiger in Richtung Berlin.
 
Die Bestrebungen den Kader über den Winter etwas auszudünnen sind weiter durchgeführt worden. Mit Jannik Fippl (20.02.2000) verlässt uns der erst im Sommer zum TSV dazugestoßene Verteidiger in Richtung Berlin. Jannik kam in der Hinrunde auf für ihn lediglich 8 unbefriedigende Einsätze in unserer Elf. Da unsere Abwehrzentrale gut besetzt ist oder mit flexibel einsetzbaren Spielern (Ben Müller, Marcel Volkmuth) aufgefüllt werden kann, ging die Vereinsführung in der Winterpause offen auf Jannik zu. Dieser sondierte den Markt und fand nun bei der Tennis Borussia in Berlin (Regionalliga Nordost) eine neue Heimat. Er spielte auch schon am vergangenen Wochenende sein erstes Vorbereitungsspiel für seinen neuen Klub.
 
„Es war schon immer ein Traum in einer der größten Städte in Deutschland Fußball zu spielen. Als die Vereinsführung in der Pause an mich herantrat entschied ich mich den Markt nach neuen Optionen abzusuchen. Dass es dann mit der TB Berlin geklappt hat, stimmt mich zuversichtlich für die kommenden Jahre in meiner Karriere. Ich möchte mich dennoch bei den Verantwortlichen des TSV bedanken und wünsche dem Team viel Erfolg in den kommenden Spielen.“ so Fippl zu seinem Abgang.
 
„Jannik ist leider nicht so oft zum Zug gekommen, wie er es sich gewünscht hätte. Deshalb war es für beide Seiten ein logischer Schritt sich nun im Winter zu trennen. Wir wünschen Jannik viel Erfolg in Berlin und bedanken uns für seinen Einsatz in der Vorrunde. In Erinnerung wird sicherlich sein Siegtreffer gegen die Pipinsrieder bleiben.“ so Coach Viktor Kleinhenz abschließend.
 
#diemachtimgrabfeld
Mehr laden